schtinkekäse

Ich hap ferschprochen zu erzählen was ich nicht mag. Als gourmand-gourmet mag ich alle lekkeren unt besonderen unt ekskwisieten speisen. Was ich nicht mag sint schtinkende sachen. Ich mag deswegen keinen schtinkekäse. Ich finde das nicht geniesbar wenn etwas so schtinkt.

Susanne unt Martins fater mochten gerne maroall. Das ist ein schtinkekäse fon der ganz schlimmen sorte. Wenn die beiden den in frankreich gegessen haben dann konnten alle anderen das nur ertragen wenn es draußen passierte. Der maroall musste in eine extra schtinkekäsedose unt wenn Susanne oder Martins Fater die geöffnet haben haben alle anderen die luft angehalten. Aber die beiden sahen aus als hätte es ihnen geschmeckt.

Ich bin oft am kaiserschtuhl mit Susanne unt Martin zum wandern. Da haben wir ein lieplinksrestaurant unt ich hap da eine lieplingskellnerin. Ich weiß nicht op die mag das ich ihren namen sag, deshalp sag ich einfach lieplinkskellnerin. An einem abent haben wir da schön gegessen unt nachhher noch einen weiswein getrunken unt dann passierte es – es schtank! Es schtank ganz fürcherlich unt es schtank nach schtinkekäse. Ich konnte mich noch gerade so retten unt hap mein schnäuzchen bei Pünktchen in den schoß geschtekkt. Hier sieht mans.

ich wi ich meine nase bei pünktchen im schoß verschtekke
ich wi ich meine nase bei pünktchen im schoß verschtekke

Meine lieplinkskellnerin war ganz erschrokken unt hat gefrakt was denn mit mir lossei unt Susanne hat ihr dann gesagt das ich den geschtank nicht ertrage. Das war flammkuchen mit munsterkäse – unt wenn der heiß wirt – ich kann euch sagen das wollt ihr echt nicht riechen! Fant meine lieplinkskellnerin auch. Di sagte das sie beim serwieren fon dem flammkuchen auch immer die luft anhalten muss.

Ich wünsch euch schtinkefreies essen unt immer einen guten appetit.

2 Gedanken zu „schtinkekäse“

  1. Ach, lieba Sammi,
    ich bins, dieh Pauline. Schtinkekäse macht mich ehbenfalls föllich färtich. Bai uns giebts auch manchmahl Münstakäse mid Birne oda Katoffeln übabackn. Da bin ich ächt froh, dass ich mainen Plazz im ärsten Stokk auf dehm schöhnen alten Schrank habe und diesa Geschtank nicht follschtändich bis zuh mihr kommt. Währe ich dichta dabai, glaube ich, mir währ ächt genausoh schlächt wieh dihr. …. Unt noch was sähr pärsöhnliches, wänn duh willst, nänn mich Paulinchen. Das dürfen nicht fiehle, aba duh und dieh andären Bären und auch äure änte fon dehm Bild.
    Führ häute genuhg, mich schtängd das Schraiben an.
    Ain Tschüss fon Paulinchen

    1. Liebe Paulinchen,
      ich freu mich sehr über deinen komentar unt ich fühle mich sehr geehrt das ich dich paulinchen nennen darf. Das tu ich gerne. Ich kan dir aber leider nicht anbieten mich anders als Sammi zu nennen weil ich keinen anderen namen hap – einfach nur Sammi. Aber ich denk das macht nix. Ich freu mich sehr das wir beide hier befreundet sint. Hast du fielleicht ein foto fon dir das du mir schikken kannst?
      Bis balt unt liebe grüße fon Sammi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.