Ich bin auf diät

Bei uns is zurzeit echt fiel los.

Lezzte woche wurde der geschirrschpüler gegen einen neuen ausgetauscht. Der alte war 24 jahre alt unt Susanne sagt das ist alt für einen geschirrschpüler. Der neue geschirrschpüler hat nach zwei tagen von selps seine pumpe eingeschaltet. Das fanden Susanne unt Martin gar nicht lustich unt die geschirrschpülerfirma hat freitagabends spät den zulauf höher gelegt unt bisher ist alles in ordnung.

Dann ist Susanne 60 geworden was sie auch nicht lustich fand. Es wurde auch nicht gefeiert. Susanne unt Martin sint abends in ein schternerestaurant in Berlin gegangen unt ich durfte nicht mit. Ich kann das ein kleines bisschen verschtehen weil es ungerecht wäre wenn nur ich mitkäme. Ich kann mich aber als gourmand-gourmet in einem restaurant forbiltlich gut benehmen unt wäre sehr gerne dabei gewesen. Es gap mehr als zehn mal eine köstlichkeit an den tisch unt das bei einem sex gänge menü! Ich würde gerne schparen unt wenn ich genug für einen besuch in dem schternelokal zusammen hätte würde ich Susanne unt Martin einladen. Das problem ist das ich kein taschengelt bekomme wie Bürokratis. Der ist vermögent weil er jede woche taschengelt fon Klaudija bekommt. Ich weiß aber nicht op das für einen schternerestaurantbesuch reichen würde. Ich muss noch mal mit Susanne reden.

Unt nun das schlimmste! Seit fünf tagen machen Susanne unt Martin eine schtoffwexelkur. Das hört sich für einen teddybär an wie ein horrorßriller pur. Wenn ein teddybär seinen schtoff wexeln würde — ich kann hier nicht weiterschreiben. Susanne hat uns erklärt, dass bei menschen die chemischen verdauungsprozesse schtoffwexel genannt werden. Wie das auch sei es handelt sich eigentlich nur um eine diät. Es gipt einfach nichz lekkeres mehr zu essen. Nur grünzeuk ohne fett ohne schpeck ohne soße unt ein bisschen fisch oder fleisch ohne fett ohne soße. Zum glükk ist es nur eine kurze fahse unt wir teddys haben noch drei kleine tüten gummibären unt die praline aus der oper. Susanne sagt dass wir nicht ferhungern können. Es fühlt sich aber ein bisschen so an. Dann denke ich daran dass es fiele menschen unt tiere gipt die nicht mal unser diätessen haben unt dann schmekkt es besser. Die diätfahse dauert ja auch zum glükk nicht mehr lang.

wp_20160419_002
Yamas! Prost!

2 Gedanken zu „Ich bin auf diät“

  1. Hallo Sammy das sind ja wirklich harte Zeiten bei
    Dir Zuhause. Aber tröste dich, auch dieser Kelch geht an Dir vorüber.
    Liebe Grüße
    Sigrid u. Theo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.