tappas beim schpanjer unt fortschritte beim skäjten

Wir waren mit freunden beim schpanjer tappas essen. Ich mag sehr gerne tappas weil ich fielfalt beim essen sehr schäzze. Ich finde es besser wenn ich fiele unterschiedliche sachen zum probieren habe als wenn ich nur ein hauptgericht bekomme. Die freunde fon Susanne unt Martin hatten eine blaue maus mit die auch tappas essen wollte.

Auf dem bilt sieht die maus gar nicht so blau aus wie in echt. Da ist sie fiel blauer. Wir haben natürlich den dummen wizz mit ihr gemacht als sie ankam unt haben sie gefragt op sie schon blau ist. Sie kannte das schon unt ist drüber wekgegangen – kuhle reakzjohn!

Bürokratis hat mir fotos geschikkt wie er skäjtet. Er üpt fleißich unt ich hap auch angefangen täglich zu üben damit er mir nicht dafon fährt wenn wir uns das näxte mal treffen.

Ich finde das sieht echt profeßjonell aus wie Bürokratis auf dem bort fährt. Siggi unt Trio schtaunen nicht schlecht.

So kommt Büro echt groß raus!

Er kann auch schon aus foller fahrt profeßjonell schtoppen unt geht dann foll in die schieflage – SUPER Büro!!

 

Skäjtbortfahren

Ich habe ein weinachzgeschenk bekommen! Ich hap gar nich damit gerechnet weil wir nie weihnachzgeschenke bekommen aber dieses mal war es anders.

Ich hap gleich mal ausprobiert op ichs gut transportieren kann.

Und dann hap ich erste fahrfersuche gemacht.

Das ging prima und mit dem schtoppen komme ich auch klar.

Ich hap gleich an meinen freunt Bürokratis gedacht unt dachte dass der beschtimmt auch großen schpaß an einem skäjtbort hätte. Susanne unt Martin unt ich haben dann gleich am näxten tag noch eins besorkt.

Beim ersten treffen mit Bürokratis und Siggi haben wir ihm sein skäjtbort übergeben. Er war ganz schprachlos for freude.

Wir haben dann ein wenich fachgesimpelt unt ich habe Büro unt Siggi fon meinen skäjtererfahrungen erzählt.

Büro hat es dann auch ausprobiert.

Schtoppen hat er auch geüpt.

Jetzt sint wir schtolze skäjtbortbesizzer unt werden demnäxt eine skäjtrampe bauen.

 

fußballträning

Lezzte woche hat uns Sabine zwei fußbälle unt zwei dosen mit erfrischungsgetränken für nach dem träning mitgebracht. Sabine ist eine freundin fon Susanne unt Martin unt liest regelmäßich den teddymagie-blog.

Wir haben dann erst einmal eine mannschafft zusammen geschtellt.

Dann haben eine potenzjalanalüse für teddyfußballer gemacht. Das ergepnis war nicht so doll. Bürokratis unt Beppo haben keine füße unt ich hap füße aber keine beine. Schimmi, Siggi, Berri unt Kleinpädington haben beine unt füße. Kleinpädington hat schtiefel an unt kann damit richtich doll kikken.

Am begeistersten war Blacky.

Den wollten wir aber nicht in der mannschafft haben weil das risiko für uns kleine bären fiel zu groß ist dass der uns mit wekkikkt.

Blacky liept äkschen unt findet fußballschpielen toll – aber nicht ohne mannschafft.

Dann fing das träning an unt wir haben torschüsse geüpt.

Manchmal hatz geklappt.

Dann haben Büro unt ich kieper geüpt.

Wir waren alle föllich fertich unt mussten uns ausruhen unt die erfischungsgetränke trinken.

Nur Blacky meinte er hätte noch kondizjon für weitere drei schtunden.