wanderurlaup mit freunden 5. unt letzter teil

heute schreip ich noch ein paar heileiz aus unserem schönen wanderurlaup. Dann ist der blog zu diesem urlaup zuende.

Was ich außer dem einkehren besonders an wanderurlaup schäzze ist das rasten in der natur. Ich sizze gerne mit meinen freunden in der sonne unt unterhalte mich mit ihnen unt Susanne unt Martin.

eine rast in der natur ohne wein
eine rast in der natur ohne wein

Gute geschpräche finde ich immer interessant unt sehr anregent.

gute geschräche unter freunden
gute geschpräche unter freunden

Manchmal ist es schwierich so zu wandern das die lokale zum einkehren aufhaben wenn man kommt. Einmal ist uns das nicht gelungen. Alle gaststuben in dem ort waren geschlossen aber wir hatten trozdem durst. Zum glükk hatte die winzergenossenschaft geöfnet so das wir uns eine flasche wein kaufen konnten. Unt auch zum glükk haben die weinflaschen seit einiger zeit schraupverschlüsse so das wir den wein auch trinken konnten. Natürlich hatten wir keine gläser mit aber das hat uns nichts ausgemacht. Susanne hat gesagt das man uns ja am kaiserschtuhl nicht kennt unt das man dann auch mal am bahnhof aus der flasche trinken darf.

am bahnhof gips auch schon mal wein aus der flasche
am bahnhof gips auch schon mal wein aus der flasche

Ein besonderes heileit war das schtubenmenü. Die schtube ist das restaurang über der dorfwirtschaft unt da gipt es besonders lekkere schpeisen. Wir waren zweimal da unt haben zweimal das menü mit fünf gängen gegessen. Als gourmand-gourmet weiß ich das sehr zu schäzzen. Ich schreip mal die schpeisen auf die mir besonders gut geschmekkt haben:
als vorschpeise schpargelsalat mit einer terrine fon edelfischen
dann lammbrühe mit klöschen
als fischgang wels unter einer walnusskruste
als hauptgang oxenbäkkchen mit gemüse unt brägele
als nachschpeise ertbeertörtchen mit karamelleis

beim schtubenmenü in der schtube
beim schtubenmenü in der schtube

Bürokratis unt ich haben noch verlassene schnekkenhäuser gesammelt. Susanne hat die dann sauber gemacht unt nun haben wir ein andenken an den wanderurlaup. Eins haben wir für unserem freunt Siggi mitgebracht, der bei Klaudija geblieben war, damit die sich nicht so einsam fühlt.

schnekkenhäuser als andenken
schnekkenhäuser als andenken

Ende fon dem blog fom wanderurlaup

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.