Wir haben ein großes bärenpalawer

Wegen der auszüge unt weil immer mehr teddys sich for der glozze fersammelten saß Kadäng irgentwann fast alleine im schlafzimmer. Bei ihm waren nur noch Winston unt Honi unt Pädington. Die fier fühlten sich dann ziemlich einsam unt fingen an sich zu langweilen.

Kadäng ist der größte fon uns allen unt kettenraucher.

Kadäng der größte fon uns

Er is schon sehr lange bei Susanne unt Martin. Susanne hat ihn aus einer kneipe befreit. Das war damals als in den kneipen noch geraucht werden durfte. Kadäng hatte lange jahre seinen plazz über der eingangstür. Susanne hat ihn beim rein- unt raußgehen immer begrüßt unt ihm mal eine zigarette gedreht unt seitdem raucht er.

Dann war eines tags Kadäng ferschwunden unt Susanne hat nach ihm gefragt aber niemant wusste was fon ihm. Susanne fant daß die kneipe echt verloren hatte – hatte sie ja auch!

Eine ganze weile schpäter schtanden Susanne unt Klaudija unt freunde um einen schtehtisch im hinteren teil der kneipe. Dort gab es auch eine tür fon der niemant wusste was dahinter war. Irgentwann an diesem abent sagte Susanne daß sie glaube daß fon drinnen an diese tür geklopft wurde. Alle sagten daß sie sich was einbildete. Als Susanne das klopfen aber noch mal hörte hat sie einfach die tür aufgemacht. Die waren ganz schön erschtaunt als sie sahen daß hinter der tür eine apschtellkammer war unt auf dem ganzen alten plunder saß….Kadäng! Da war natürlich sofort klar wer fon drinnen an die tür geklopft hatte.

Susanne unt ihre freunde haben Kadäng dann zur flucht ferholfen indem sie ihn unter dem mantel fon Klaus ferschtekkten unt die anderen bezahlten unt machten ein bißchen tohuwabo damit der kellner abgelenkt war unt Klaus mit Kadäng unter dem mantel schon mal raußgehen konnte. Bei Kadängs größe hätte man ihn sofort entdekkt wenn jemant Klaus angesehen hätte.

Die flucht ist aber glükklicherweise geglükkt unt Kadäng wurde fon Susanne gründlich gewaschen. Zum trokknen musste er drei tage im badezimmer auf einem frotteetuch sizzen. Er hatte aber eine frische zigarette unt ein bier sodaß es nicht so schlimm war. Sein tieschört unt seine korthosen wurden auch gewaschen unt nach einer ordentlichen bürstenmassage war er dann salongfähich.

Seitdem gehört er zur teddygemeinschaft. Außer rauchen unt trinken unt gesellschaft liebt Kadäng geschichtenerzählen. Unt das machen wir seit ein paar tagen bei einem großen bärenpalawer.

großes bärenpalawer mit Kadäng

Der bienenbär is jezz entgültich ausgezogen

Gestern wollten wir eigentlich mit Anjelika in die oper. Da haben uns die neuen beschtimmungen zur wierenabwehr einen schtrich durch die pläne gemacht. Unser schönes opernfergnügen ist der regel zum opfer gefallen daß man nun die ganze zeit auch währent der forschtellung eine maske tragen muss. Apgesehen dafon daß Blacky unt ich gar keine masken haben meinte Susanne daß sie sich nicht selbst fergiften will indem sie über drei schtunden ihren ferbrauchten atem selbst wieder einatmet. Ich will das auch nicht! Also haben wir apgesagt.

Wir wollten Anjelika zur oper apholen unt bei der gelegenheit den bienenbär forbei bringen. Wir haben dann Anjelika auch ohne apholung besucht. Der bienenbär hat Anjelikas beutel gepakkt unt zwei bären die früher bei Teo gewohnt haben sint auch noch mitgegangen.

fertich für den auszuk

Wir sint dann zu Anjelika gefahren unt die hat dem bienenbär ein bilt fon seinem zukünftigen kint gezeigt.

Der bienenbär sieht sein zukünftiges kint auf einem foto.

Wir haben dann mit Anjelika einen prosekko getrunken unt ihren bären Fizzli kennengelernt. Leider hat Susanne fon Fizzli kein Foto gemacht.

Der bienenbär hat sich sofort ein bißchen in sein zukünftiges kint ferknallt. Wir haben das genau gesehen.

Das scheint gut zu passen.

Jezz müssen Anjelika unt der bienenbär sich noch darüber einigen wie der bienenbär am besten zu seinem kint kommt. Es gibt zwei alternatiewen. Entweder fährt der bienenbär demnäxt alleine mit deha-ell oder erst schpäter mit Anjelika mit der bahn.

Ich denke der bienenbär fährt alleine mit deha-ell. Wer alleine taxi fahren kann kann auch alleine mit deha-ell fahren. Wir wünschen dem bienenbär unt den anderen beiden fiel glükk.

der bienenbär hat eine schprizztuhr gemacht – alleine mit dem taxi

Das hätten wir nie im leben für möglich gehalten! Der bienenbär hat eine schprizztuhr unternommen unt das alleine mit dem taxi.

Ich fang mit der geschichte mal forne an. Wir haben for zwei jahren fon einer familje mit zwei kindern einen bienenbär bekommen. Der sieht erst aus wie eine biene

der bienenbär sieht ersmal aus wie eine biene

unt wenn er die kapuze runtermacht hat er einen bärenkopf.

Jezz sieht er eher wie ein bär im bienenkostüm aus.

Der bienenbär wollte gerne weiter bei einer familje mit kindern sein weil er sehr gerne mit kindern schpielt. Das is nich so unser ding. Der bienenbär trinkt nicht unt raucht nicht unt kukkt keine krimis unt schillen langweilt ihn eher. Das sint so unsere lieplinkssachen. Diese interessendißkrepanzen haben dazu geführt daß der bienenbär rumsaß unt trüpsahl blies unt immer trauriger wurde.

Der bienenbär is traurich weil er keine kinder hat unt sich lanweilt.

Zum glükk wurde Hertis unt unsere freundin Anjelika dann großtante unt Susanne hat die gelegenheit sofort ergriffen unt dem bienenbär ein kleines mädchen ferschprochen. Er sollte mit Anjelika gehen unt bei gelegenheit zu seinem neuen kint.

Anjelika hat den bienenbär in ihren beutel zu den geschenken fon Bürokratis gepakkt

Anjelikas beutel mit dem bienenbär unt mandeln unt oliwenöl

unt mitgenommen. Sie is dann abenz mit dem taxi losgefahren unt als sie ausgeschtiegen is ist der bienenbär einfach nicht mit ausgeschtiegen. Er hat uns erzählt daß es ihm so langweilich war unt er lust hatte sich ein wenich umzukukken.

Anjelika hat erst zuhause bemerkt daß der bienenbär nicht mitgekommen is. Sie hat sich große forwürfe gemacht daß sie nich besser aufgepaßt hat. Sie hat gedacht daß er fielleicht entführt wurde wie es Hertie unt Beppo in Kuba passiert ist.

Am näxten tag hat aber der taxifahrer der den bienenbär die nacht unt den tag rumkutschiert hat angerufen unt gemeldet daß er den bienenbär unt seinen prowiant gefunden hat. Der taxifahrer hat den beutel samt inhalt dann bei uns forbeigebracht weil das für ihn näher is als Anjelikas zuhause.

Da war er dann wieder unt es war ihm gar nich mehr langweilich. Erstenz weil er so fiel gesehen hat unt zweitenz weil er jezz so eine schpannende schtorie zu erzählen hatte.

der bienenbär mit seinem taxibeutel unt seinem prowiant

Anjelika war sehr erleichtert daß der bienenbär unt ihre geschenke wieder da waren. Wir bringen ihn demnäxt zu ihr unt dann kann er entlich zu seinem kleinen mädchen.

Ich hap einen tollen schpizznamen

Ich glaube ich bin die einzige teddybärin in unserer großen runde die einen schpizznamen hat. Der ist ganz neu weil ich ihn erst gestern bekommen habe. Das kam so:

Ich habe eine große leidenschaft. Ich sizze gerne auf dem balkon unt kukke runter.

Ich sizze gerne auf dem balkon unt beobachte das leben unten

Ich finde das sehr schpannent. Ich sehe wie die autos sich beim apbiegen anhupen unt um die forfahrt schtreiten. Ich sehe fahrratfahrer unt fahrratfahrerinnen die sich nicht um die ferkehrsregeln scheren. Ich sehe fußgänger unt fußgängerinnen mit hunden oder ohne. Ich sehe kinder unt kann einen außschnitt fom schportplazz sehen. Außerdem gipt es fiele fögel die ich beobachten kann – besonders krähen unt tauben unt schpazzen. Ich kann sehr lange so sizzen unt kukken.

echt schpannent

Was auch noch echt klasse beim balkonsizzen is is daß apuntzu was lekkeres forbei gebracht wird. Mal is es ein glas prosekko – mal is es ein tee oder ein kaffee.

mal kukken op was lekkeres kommt

Als ich gestern zum balkon gegangen bin hat Martin mich mit „Hallo Miss Bälkonie“ begrüßt unt da hatte ich meinen schpizznamen. Ich finde Miss Bälkonie einen ganz tollen schpizznamen unt ich bin die einzige die einen hat.

Wir haben zusammen nachgedacht unt unter uns teddys niemand anderen mit einem schpizznamen gefunden. Sammi hat fast einen schpizznamen der aber keiner is sondern eine aposizjohn: Sammi, der gourmand gourmet.

Ich bin sehr schtolz auf meinen schönen schpizznamen Miss Bälkonie!

Das ergepniß meiner kundenbefragung

Ich bin nicht sehr zufrieden mit dem ergepniß meiner kundenbefragung. Es gap nur zwei reakzjohnen. Eine telefonische fon Herties freundin Anjelika unt eine iehmail fon Klaudija unt Manne.

Bei dem tip fon Anjelika bin ich mir nicht sicher op sies ernst meinte oder op sie mich feräppeln wollte. Sie meint wir sollen im park nordikwoken weil Susanne beim nordikwoken fiele schöne dinge erlept über die man schreiben könnte. Susanne hat aber keine schreipblokkade unt wir haben keine nordikwokingschtökke. Keine nordikwokingschtökke sint für uns allerdings auch nicht das einzige problem warum wir nicht im park nordikwoken.

In der iehmail fon Klaudija unt Manne senden sie mir große anerkennung unt zuschpruch daß es auch wieder besser wirt mit der schreipblokkade oder besser gesagt ohne die! Sie sagen ich soll einfach mal abwarten. Das mache ich jezz unt ferapschiede mich in die erste sommerpause fon teddymagie.

bericht fom neuen zuhause

Sammi hat eine kleine schreipblokkade unt hat uns gefragt op eine oder einer fon uns mal den blog übernehmen kann. Ich hatte lust dazu unt schreip jezz das erste mal hier. Susanne hat mich als neue benuzzerin eingerichtet unt nun gehz los. Ich hap unterschtüzzung fon Hariod unt Susanne.

Ich hap auch ein porträhbilt:

mein neues porträhbilt

Wir drei neuen zuzüklerinnen kommen im blog fom 27. februar zum ersten mal for. Klähr unt Rosi unt ich sint jezz also seit fast drei monaten in unserem neuen zuhause unt findenz super klasse hier. Wir haben fiel unterhaltung unt gute geschpräche unt lekkere schokolade unt prosekko unt möbel unt eine eisenbahn. Wenn wir fernsehen sizze ich immer bei Hariod. Mit ihr ferschtehe ich mich besonders gut. Sie is sehr praktisch unt kann gut erklären unt weiß wie man die fernbedienung benuzzt.

Hariod erklärt mir die fernbedienung

Martin hat gefragt op wir auch die aufnahmen übernehmen können. Wir kukken nämlich nie leif fernsehen sondern immer nur aufnahmen weil wir so unaphängich fon den sendezeiten sint unt die werbung forschpuhlen können. Ich hap auf Martins frage ers mal mit ja geantwortet. Dann hap ich in Hariods gesicht gekukkt unt die hat ganz doll die schtirn gerunzelt. Ich hap sie gefragt op es etwa probleme mit den aufnahmen geben könnte. Hariod meint daß man zum aufnehmen nich nur die fernbedienung sondern auch den medijahreßiewer bedienen können muß. Ich hap dann mein ja schnell wieder zurükk genommen unt Martin gefragt op er uns eine einführung in die medijahreßiewerbenuzzung geben kann. Wenn wir das gut gelernt haben kann er uns prüfen unt die fon uns die die prüfung beschtanden haben können dann ein zertifikat als geprüfte medijareßiewerbedienerin bekommen. Sons muß er die aufnahmen weiterhin alleine machen.

Joki ist seinen morbus bechtereff los

Jokis morbus bechtereff war inzwischen so schlimm geworden daß Joki gar nicht mehr geradeaus gukken konnte.

schlimmer morbus bechtereff

Es war klar daß da nur noch eine ohpeh helfen würde. Alle anderen mittel wie rükkenmassage oder amaretto oder kolarum halfen nur noch sehr kurzfristich.

Dann war es so weit. Susanne hat das ohpehmaterijal zurecht gelegt.

das ohpehmaterijal

Als zweiter schritt hat Joki seine narkose bekommen.

foll wek in narkose

Als tröster und ohpehbegleiter ist Weisber mitgegangen.

Weisber als tröster und ohpehbegleiter

Dann kam der Schnitt länks an der wirbelseule lang unt Jokis eingeweide wurden sichtbar.

ohpeh am offenen rükken

Dann war keine zeit mehr zum fotografieren unt die teddydoktorin hat zügich gearbeitet. Das ergepnis ist sehr gelungen.

nach gelungener ohpeh

Allerdings ist Weisber kozzübel geworden.

Weisber ist kozzübel

Joki musste ihn ein wenich trösten unt Weisber hat gesagt daß er nie wieder eine ohpeh begleiten wird.

Der zurgeburt-teddy fon Mateo is aufgetaucht

For einiger zeit hab ich fon Ih-ens zurgeburt-teddy geschrieben unt dass der zurgeburt-teddy fon seinem bruder Mateo ferschwunden is. Der war zwar lange ferschwunden aber jezz isser wieder da. Sein name is Urs.

Mateo hat Urs in einer schtaubigen ekke gefunden unt ihn entlaust

ers mal entlausen

unt dann gewaschen.

pitschnass!

Danach war Urs föllig fix unt alle unt musste ers mal wieder zu sich kommen.

fix unt foxi

Wir wissen nicht so recht was wir dafon halten sollen. Wir jedenfalls können gewaschen werden auf den tod nicht ausschtehen. Ein halpweks akzeptables mittel gegen ungezieferbefall bei teddys is drei tage in den kühlschrank. Aber fielleicht wollte Urs ja ernsthaft weklaufen weil es ihm bei Mateo zu langweilich is?

Meine freunde hatten ein bierteysting

Meine freunde Trio unt Burschi unt Manne habens krachen lassen. Sie hatten am lezzten sonntak ein bierteysting mit fier sorten weizen bier – ein helles hefe unt zwei dunkle unt ein spezjelles roggenweizen. Zur forbereitung hat Klaudija ihnen bewertungsformulare mit drei kategorien gemacht. Die kategorien waren blume unt geschmakk unt wirkung.

Burschi freut sich auf sein erstes bierteysting

Unklar war fonfornherein wie die wirkung opjektief beurteilt werden könnte weil sie sich ja kumulatief aufbaut. Aber meine freunde haben sich um solche kleinichkeiten nicht gekümmert sondern angefangen.

Das erste bier wurde gewissenhaft geprüft.
das zweite bier

Beim zweiten bier hatte Burschi leichte schlagseite unt musste sich forübergehent an der flasche anlehnen. Er hat sich aber gut erholt unt konnte mit fergnügen weiter trinken.

Jezzt wirds dunkel.

Dann gings weiter unt weiter unt nach jedem bier haben alle tester ihre bewertungen apgegeben. Manchmal war Burschi foll begeisterung unt hat ordentlich fiele punkte ferteilt.

die beiden sint mit dem teysting fertich

Das ergepnis in tabellenform:

Bier C ist der eindeutige sieger mit 31 punkten.

Zum glükk wars sonntak denn montak musste schontak sein.

Montak is schontak!

Jubiläumsfeier 5 Jahre teddymagie

Susanne: „Lieber Sammi! Herzliche Glückwünsche zum Blogjubiläum! Vor genau fünf Jahren ist der erste Beitrag bei teddymagie veröffentlicht worden! Ich habe hier ein Jubiläumsplakat mit einigen Informationen für Dich!

das Jubiläumsplakat

Sammi: „Fielen Dank Susanne. Das is wirklich ein tolles jubiläumsplakat! Du hast die schtatistikzahlen beschtimmt aus wördpress. 222 blogbeiträge in 5 jahren sint tatsächlich im schnitt 44,4 pro jahr. Bei 52 wochen im jahr gips schtatistisch nur 7,6 wochen ohne blogbeitrag. 998 bilder in 222 beiträgen sint im schnitt 4,5 bilder pro beitrag. Das kann sich sehen lassen.“

Der Starblogger Sammi

Susanne: „Das finde ich auch. Du bist wirklich ein sehr fleißiger Blogger mit großem Durchhaltevermögen. Ich frage mich manchmal wo Du immer wieder die neuen Geschichten hernimmst.“

Sammi: „Fielen Dank für die komplimente. Ich hap oft einfach glükk. Da sizz ich manchmal unt denk daß mir nix einfällt unt dann krieg ich zum beischpiel eine weinachskarte fon freunden geschikkt unt schon kann ich dazu was bloggen. Aber meistens paßiert bei uns halt was schpannendes unt schon hap ich mein tehma.“

Susanne: „Zum Glück leidest Du ja nicht oft an Schreibblockaden. Aber was machst Du, wenn Dir partout nichts einfallen will?“

Sammi: „Du hast recht. Wenn jemant an schreipblokkaden leidet sollte die person lieber keinen blog machen. Wenns bei mir mal eng wirt hap ich ja meine freunde. Wir sint bis jezz 2 autoren unt mit dir 6 autorinnen. Hier sind die 2 autoren:

Blacky unt ich sint die 2 autoren

unt hier sint die 6 autorinnen ohne dich. Es sint fon forne nach hinten unt fon links nach rechz: Pünktchen unt Zimti unt Hariod unt Grundi unt Osito Mercedes.“

die 6 autorinnen ohne Susanne

Susanne: „Lieber Sammi, Du hast großes Glück, dass Du so viele gute Freundinnen und Freunde hast und umgekehrt können die sich alle sehr glücklich schätzen, dass sie Dich haben. Zum Abschluss für den heutigen Blogbeitrag gibt es noch ein Foto von der gesamten Redaktion. Ich wünsche Euch allen eine schöne Jubiläumsfeier und nun HOCH die Tassen!“

die gesamte teddymagie-Redaktion