Freunde auf tuhr

Einige unserer freunde sint zurzeit auf urlaupsreisen.

Hubi ist mit Biene auf motorrattuhr.

Hubi unt Biene auf dem motorrat

Wir kennen die Biene noch nich persönlich unt so hat Hubi noch ein forschtellfoto mitgeschikkt.

forschtellfoto von Biene

Sie scheint ja sehr freuntlich zu sein.

Es wirt aber nich nur motorrat gefahren sondern auch getrunken.

beim wiskitaisting
fon wiski kriegt man durst

Bürokratis unt Siggi unt Gerri sint mit dem flieger unterweks.

Gerri unt Siggi unt Bürokratis im flieger

Siggi unt Bürokratis tragen ihre urlaupsklamotten – schön luftich unt leicht. Trio ist auch mit unt genießt sein mütosbier.

Trio mag mütosbier

Ansonsten schtimmt das urlaupsfieling unt Klaudija hat auch ein foto fon sich geschikkt wo man das gut drauf sehen kann.

Klaudija unt urlaupsfieling

Der Fränzel auf reisen

Der sohn fon Susannes freundin Alexandra heißt Ih-en. Ih-en hat zu seiner geburt fon Susanne einen teddy geschenkt bekommen – den Fränzel. Der Fränzel ist immer genau so alt wie Ih-en. Das ist mit zurgeburt-teddys immer so – zumindest meistens. Susannes zurgeburt-teddy ist Teddy Teddybär, der jetzt bei Klaudija lebt unt Klaudijas zurgeburt-teddy ist Weisber der bei uns lebt. Im ersten blogpost hat Susanne erklärt warum die schwestern ihre teddys getauscht haben. Deswegen sind die aber auch die ausnahmen bei der gleichaltrichkeit mit zurgeburt-teddys. Teddy Teddybär ist genau so alt wie Susanne unt Weisber genau so alt wie Klaudija.

Der Fränzel fon Ih-en hat schon einige reiseerfahrung.

foll geschillt im liegeschtuhl
beim schpaziergang
beim haxe essen

Jezzt war er mit Ih-en wieder ferreist.

der Fränzel is ganz allein

Da saß er dann auf dem hotelbett unt da saß er und saß er.

er sizzt immer noch auf dem hotelbett

So langsam sieht man daß es ihm richtich langweilich is unt er sich einsam fühlt.

immer noch alleine

Wenn ich ihn da so einsam sizzen seh werd ich ganz traurich. Teddys sind sehr gesellige wesen unt brauchen immer gesellschaft. Zum glükk hat sich dann doch ein freunt gefunden unt die beiden konnten kuscheln unt sich unterhalten.

zu zweit ist es einfach schöner!

Grundi betreipt schtudjen

Wir wissen alle daß Grundi das meer sehr liept. Am liepsten würde sie auch drin schwimmen aber das geht nicht weil die holzwolle da nicht mitmacht. Da Susanne ihr auch keinen taucheranzuk baut muß Grundi aufs schwimmen ferzichten.

Susanne unt Grundi haben sich ein schpezjahlheft fom schpektrum der wissenschaft mit dem titel „das meer“ gekauft. Grundi is hin unt wek.

Grundi mit dem heft

Grundi liest jeden artikel unt lernt neue wörter wie zum beischpiel paläozoihkum oder fühtoplangtong oder mixotrofie. Susanne hat ihr gesagt daß sie regelmäßich pausen machen soll weil sie sich sonst die augen ferdirpt unt weil wir nicht noch jemanden mit grauem schtar gebrauchen können auch weil wir nur eine brille für erdfreuchen unt teddies haben.

Grundi liest bei gutem licht auf dem balkong

Grundi geht das schtudium der meerestemen wissenschaftlich an. Sie wollte daß ihr Susanne die bücher unt artikel aus den literaturangaben besorgt die am ende der artikel aufgeführt sint. Susanne hat ihr gesagt daß sie erst mal ordentlich englisch lernen soll da die weiterführende literatur meistens auf englisch is. Grundi überlegt sich das noch.

Grundi unt das schpezjahlheft „das meer“

Grundi hat fiel über die wanderungen fon haien gelernt unt über das sozjahlferhalten fon delfienen unt erzählt uns fiel darüber. Wir finden das ganz praktisch weil wir so schlauer werden ohne selps zu lesen. Fon manchen temen wollen wir aber auch nix wissen wie zum beischpiel fon plangtong oder fon todeszonen im meer.

Trio liept das ausgehen

Unser freunt Trio lept bei Klaudija unt Manne unt liept bierchen trinken. Am liepsten mag er bier fom faß unt das gips nur in der kneipe. Also liept Trio ganz besonders das ausgehen. In lezzter zeit hatte er damit großes glükk.

Lezzte woche gab es erst einmal lekkeres dunkles weizenbier.

Trio in der ersten kneipe

Trio hat sich für die kneipenbesuche extra in schale geschmissen. Er hat das schöne haweihemt das ihm Susanne genäht hat angezogen unt alle knöpfe geschlossen. Seine dikke goltkette sieht man zum glükk trozdem.

Er bekam sogar ein eigenes glas.

Nachdem die bedienung bemerkt hatte wie gerne Trio bier trinkt hat sie ihm ein eigenes glas hingestellt – das ist natürlich was ganz besonderes. Außerdem fant sie ihn süüß!

das kleine glas wird schnell leer

Leider war sein eigenes glas ziemlich klein so daß Trio es auch schnell ausgetrunken hatte.

Dann war er lezzte woche in noch einer anderen kneipe. Da hat er zuerst mal ein helles weizenbier getrunken.

diesmal mit hellem weizenbier

Dann hat ihm Klaudija auch noch ihr pils hingestellt unt Trio war im 7. bierhimmel. Wer die wahl hat ist glükklich!

wer die wahl hat ist glükklich!

Frieda hat grauen schtar

Inzwischen wissen wohl alle daß wir mit einem erdfreuchen zusammenleben. Sie heißt Frieda unt passt immer schön auf.

Frieda die wachsame

Frieda ist eine prima kumpeline, nicht sehr geschwäzzich aber wachsam ohne unter ferfolgungswahn zu leiden. Sie teilt sich die aufgabe mit unserem chinesischen beschüzzerdrachen.

Nun hat Susanne festgeschtellt daß Frieda grauen schtar hat – zumindest auf dem rechten auge das ihr linkes auge is.

Frieda hat grauen schtar

Frieda war wegen dieser diagnose zuerst sehr beunruicht opwohl sie keine beschwerden hat. Susanne hat dann mit ihr einen sehtest gemacht. Susanne hat einen doktortitel unt kann teddymedizin unt erdfreuchenmedizin. Der sehtest is ziemlich erfreulich ausgefallen – Frieda hat ihn mit brawuhr beschtanden und sich wieder beruicht.

Susanne hat aber eine präwentiewe maßnahme angeordnet unt nun trägt Frieda eine brille. Wir finden alle daß Frieda sehr kuhl damit aussieht.

Frieda mit brille als präwentiewe maßnahme gegen ihren grauen schtar

Freunde zu besuch

Lezzte woche hatten wir besuch fon unseren freunden Schipp unt Hubi. Schipp ist ein biber unt hat sehr schtarke zähne. Die regelmäßigen leserinnen unt leser fon teddymagie kennen die beiden aber schon.

Die beiden sint mit Sabine mit dem mottorad gekommen. Da müssen sie zwar in die tasche die auf dem tank liegt aber die geschwindichkeit unt die beschleunigung kriegen sie da auch mit. Sabine hat eine schnelle unt schportliche triumf maschine.

Wir hatten glükk daß in die tanktasche auch noch ein großer keks passte. Den haben Hubi unt Schipp uns als gastgeschenk mitgebracht. Wir haben gleich mal gekostet.

ein lekkerer keks als gastgeschenk

Heute haben wir neuichkeiten fon Hubi unt Schipp gekriegt. Die beiden üben kunststükke ein. Ich hap noch nich erfahren warum aber fielleicht macht das den beiden auch einfach nur schpaß.

kunststükke fon Schipp unt Hubi

Zum glükk haben weder Schipp noch Hubi gelenkscheiben. Da kann beim schport dann nicht fiel passieren außer daß man durcheinanderpurzelt.

Treffen mit freunden

Wir hatten seit fast fier monaten unsere freunde Bürokratis, Siggi unt Gerri nich mehr gesehen. Das lag an den kontaktbeschränkungen wegen des koronawirus. Zum glükk sint die forschriften jezzt bei uns wieder etwas lokkerer unt wir haben uns mit Klaudija unt unseren freunden getroffen.

Wir sint am hafen in ein restaurang gegangen unt hatten einen schönen tag.

entlich wiedersehen

Bei teddybären gipt es keine apschtanzregel weil wir immun gegen wirusinfekzjohnen sint. Also konnten wir uns in den arm nehmen. Teddybären gelten als kuscheltiere weil wir kuscheln sehr schäzzen. Das schlimmste für einen teddybär ist isolazjohn unt einsamkeit.

Das restaurang liegt direkt am wasser unt wir hatten ein schönes urlaupsfiehling – mitten in der schtatt.

urlaupsfiehling mitten in der schtatt

Weinprobe

Am freitak haben wir eine weinlieferung fon unserem lieblinkswinzer aus dem keiserschtuhl bekommen. For drei wochen hat Susanne schon eine mit rosee unt ßowinjong blong aus der winzergenossenschaft gekriegt. Jezzt haben wir zwei sorten rosee unt wollten wissen op wir da unterschiede schmekken können.

Wir haben zwei flaschen aufgemacht unt zwei gläser gefüllt unt gekukkt unt geschnüffelt unt geschlozzt unt probiert unt getrunken.

Grundi hat sich dabei mächtich ins zeug gelegt.

Grundi probiert den einen rosee
Grundi probiert beide rosees

Dann hat Grundi noch gintonnik getrunken unt dann sie sich ins bett gelegt unt ist erst heute morgen wieder aufgeschtanden.

Das ergepnis unserer weinprobe war daß der rosee fon unserem lieblinkswinzer ein bißchen runder schmekkt unt der fon der wg etwas trokkener ist. Beide weine sint aber aber fon der gleichen großlage wulkanfelsen unt beide sint fon der traubensorte schpätburgunder unt beide sint fon guten winzern. Wir mögen weinproben sehr gerne.

die mädels waren mal wieder ohne hößchen

Susanne hat neulich ihren rotwein umgeschtoßen unt dabei Zimti erwischt. Zum glükk war es nur Zimtis hose unt Susanne hat ihr die sehr schnell fom popo gezogen so daß Zimtis fell nichz apgekriegt hat.

Frieda hatte eine rotweinschwanzschpizze. Das war aber auch nicht so schlimm weil Friedas schwanzschpizze schwarz ist unt Susanne auch hier schnell mit dem lappen zur schtelle war.

Friedas schwanzschpizze is schwarz unt wieder sauber

Zimtis gute dunkelblaue hose musste in die wäsche unt Fuxi unt Grundi haben ihre hosen auch ausgezogen unt meinten so ist das ein aufwasch beziehungsweise eine wäsche. Die hosen wurden gewaschen unt zum trokknen aufgehängt.

die hosen müssen trocknen

Dann landeten sie auf dem bügelschtapel unt die mädels mussten ohne hößchen auskommen. Sie haben sich erst wenig geziert aber unser argument daß wir immer ohne hosen rumsizzen unt auch ohne hosen ausgehen hat sie überzeugt.

Zimti unt Fuxi ohne hosen
Grundi auch ohne hose

Bei der näxten bügelakschen hat Susanne die hosen mitgebügelt

frisch gebügelte hosen

unt nun haben die mädels bei uns wieder die hosen an.

ein apsoluter pizzaflopp

Gestern abent haben wir das erste mal eine pizza selps gemacht. Als erstes hat Susanne eine lekkere tomatensoße mit kreutern unt knoplauch unt zwiebeln gekocht. Dann haben wir frischen pizzafertichteig auf dem bakkblech ferteilt unt das bakkpapier drunter gelassen. Zuerst kam dann die tomatensoße auf den teig.

der pizzafertichteig mit der lekkeren tomatensoße

Danach haben wir zwei mozzarellakäse auf der pizza ferteilt.

mit mozzarella drauf

Wir hatten uns forher gedanken gemacht wer welchen belag gerne mag unt hatten zur ferfügung

  • frische ananas extra swiet für Martins pizza hawei-ekke
  • gute salami die beim heißmachen nicht ordinär wirt
  • proschjutto fom neulantmezger
  • schpekk
  • frische braune schampinjongs
  • frische zwiebeln
  • geriebener mittelalter gauda

Wir haben salami unt proschjutto als erstes hinzugefügt.

Mit salami unt proschjutto sieht sie schon lekker aus.

Dann haben wir gauda bei der ananasekke unt bei salami drübergemacht. Die proschjuttoekke haben wir mit schpekk gepimmt. Die zwiebeln unt die schampinjongs wurden großzügich verschtreut unt uns lief allen schon ein bißchen das wasser im schnäuzchen zusammen.

Wir mussten aber noch gut zwanzich minuten warten bis die pizza aus dem ofen kam. Sie duftete sehr lekker unt sah auch apetietlich aus.

die fertige pizza

Dann haben wir foll forfreude probiert unt: gar nicht lekker! Der boden war überhaupt nicht knusprich sondern fluffich unt matschich unt hat kein bißchen nach pizza geschmekkt. Wir haben uns alle angekukkt unt waren gar nicht mehr gut gelaunt. Wir haben dann gerade mal so fiel fon der mißglükkten pizza gegessen daß wir nicht mehr ferhungern konnten unt haben den großteil dann in die mülltonne geschmissen. Das passiert zum glükk nicht oft daß so eine draßtische maßnahme nötich ist!

Wir haben zum glükk zwei pläne wie wir fielleicht doch noch irgendwann mal an eine lekkere pizza kommen werden. Erstens wird Susanne ihre freundin Alexandra anrufen unt um rat bitten. Die kann nicht nur sehr gut kochen sondern hat auch zwei kinder so daß sie wissen müsste wie eine lekkere pizza geht. Außerdem werden wir im internet rescherschieren wie man italjehnischen pizza teig macht unt den in kleinen mengen erst mal ausprobieren. Die probeschtükke werden wir dann ohne belag nur mit salz unt kreutern als fokatschia kosten.

Mir is noch wichtich zu erwähnen daß das hier kein fuhdblog ist sondern ein katastrofenbericht!