Dies unt das

Am lezzten wochenende konnte ich nich bloggen weil Susanne auf einem mieting war unt das nohtbukk mitgenommen hat. Das ladegerät unt das ladekabel hat sie allerdings hiergelassen so daß wir dann alle beide das nohtbukk nicht benuzzen konnten.

Ich hab heute nur kleinichkeiten zu erzählen.

Wir hatten besuch fon Hubi unt Schipp.

besuch fon Hubi unt Schipp

Blacky is am 17. oktober 16 jahre alt geworden. Er is unser jüngster unt jezz auch schon 16!

mein freunt Blacky unt ich

Trio hat ein sonnenwesier bekommen. Er fand das fon Burschi so schikk daß er unbedingt auch eins wollte. Da hat Susanne ihm halt eins gemacht.

Burschi mit seinem sonnenwesier
Trio hat jezz auch eins

Es gibt ein kongkurenzprodukt zu nutella. Martin hat uns ein glas mitgebracht unt wir haben ein nußnugatkrehmtaysting gemacht. Das ergepnis is: nutella is die beste!

A wonderful gift from Eirini

Ich hap was tolles fon Klaudija gekrigt die das fon Eirini gekrigt hat. Eirini schpricht nur englisch (außer griechisch) unt daher macht Klaudija heute hier die gastbloggerin. Ich übergebe:

Eirini got to know my boy bears in our holidays. She loved them at once and asked if there are girl bears too. I showed her the side of teddymagie.de and she loved it too. Then she promised to fix a chain for a girl bear and asked wich color she would like – and she did.

the beautiful chain

Back at home all the boy and girl bears met and Klara got her gift of Eirini. She was very exited.

Klara gets the gift

Very carefully Klara unpacked the gift.

unpacked

Klaras first words: „Wow – it is so beautiful!!!“ I showed her how to put it on and how she can change the length. Klara quickly understood and put it on.

proud Klara with her new chain

Klara went to the mirror and had a look and was fascinated. Back on the table three of her friends started with admiring her. So did all of her girl friends.

The first three followers of the new influencer bear girl.

Unsere urlaupsreise is beendet

Wir sint gestern abent aus Majorka zurükk gekommen. Wir hatten eine sehr schöne Mädelsreise.

Mit dem wetter hatten wir nicht ganz so fiel glükk. Da unser balkon aber zum teil überdacht war konnten wir immer draußen sizzen unt brause trinken.

brause trinken auf dem balkon

Unsere schtimmung war die ganze zeit sehr fröhlich unt wir haben uns sehr gut amüsiert.

Wir hatten auch eine schpannende beopachtung. Als wir ankamen hatten wir eine schtolze palme for dem balkon.

unsere schtolze hauspalme

Zwei tage for unserer abreise war es etwas bedekkt.

unsere palme bei bewölktem himmel

Dann kam der palmjehro unt wurde an der palme hoch gefahren. Er fing auch gleich an zu arbeiten.

der palmjehro am anfang seiner arbeit

Dann war er mit der ersten seite fertich.

erste seite fertich

unt es ging weiter

der palmjehro ist sehr fleißich

unt dann war er fertich

die palme nach der behantlung

Unsere schtolze palme sah danach ein wenig gerupft unt gar nich mehr so schtolz aus. Wir glauben aber daß die palme die behantlung nicht zum ersten mal hatte unt gehen dafon aus daß sie im näxten jahr wieder eine schtolze palme is.

Am tag for unserer apreise ging es dann wieder mit dem umziehen unt kofferpakken los.

Susanne hat unsere anziehsachen ferteilt.

koffer pakken

Es gab das zweite nakktbilt des urlaups.

zweites nakktfoto

Unt dann war das erledicht.

der koffer is gepakkt

Gestern sint wir dann die ganze zeit in der tasche gewesen. Wir mussten um 10 uhr formittags aus dem apartment raus unt waren um halp zehn abenz zuhause. Das war ziemlich ätzent. Ich finde daß anreisen unt apreisen echt fürn arsch sint.

Was ich aber am döfsten finde is diese ansage fom flugkapitän: in dem höxt unwahrscheinlichen fall einer flugzeukewakuhierung bleibt das hantgepäkk an bort! Ich bin das hantgepäkk unt Hariod unt Zimti unt Fuxi unt Grundi sint auch das hantgepäkk. Wir haben Susanne gefragt was sie dafon hält. Der is aber auch nix eingefallen außer darauf hinzuweisen daß flugzeukewakuhierungen eben höxt unwahrscheinlich sint. Ich flieg nich so gerne! Aber urlaup finde ich toll unt näxtes jahr fahr ich wieder mit auf die mädelsreise nach Majorka.

Sehr toll war auch die begrüßung zuhause. Susanne hat fon Martin einen tollen schtrauß blumen bekommen.

super blumen für Susanne

Unt für uns gabs eine willkommenspartie mit allem zipp unt zapp.

ein großes willkommensfest

Mein allererster urlaup

Sammi kann heute nicht bloggen weil er keinen rechner hat weil wir den mitgenommen haben. Ich hab ja auch schon erfahrung mit dem bloggen unt deshalp übernehme ich das heute. Es geht sowieso um uns.

Wir sint gestern in urlaup gefahren. Wir sind Susanne unt Zimti unt Fuxi unt Grundi unt Hariod unt ich. Ich bin das erste mal ferreist unt war am freitag so aufgeregt daß ich gekräuselte holzwolle hatte. Das is ein ganz komisches gefühl zwischen freude unt schpannung unt unsicherheit wie das alles so geht.

Am freitag haben wir ersmal koffer gepakkt.

Alle bikinis müssen in unseren rukksakk.
Der rukksakk is foll aber es passen alle rein.

Am samstag hatten wir eine lange anreise. Ers hat uns Martin zum flughafen gefaren. Dann gings mit dem flugzeuk nach Palma de Majorka. Fom flughafen sint wir dann noch mit dem buß über die insel gefahren befor wir dann in umserem apartment angekommen sint. Ich war forher noch nie im außlant. Die schprechen schpanisch hier.

angekommen

Wir haben ein schönes großes apartment mit einem großen balkon direkt am meer.

Meine freundinnen haben mir gesagt daß wir als allererstenz ein nakktfoto an unsere freunde unt freundinnen zuhause schikken müssen. Das haben wir als erstes erledicht.

unser nakktfoto

Susanne hat die bikinis ferteilt.

Außer Hariod hat jede ihren bikini bekommen.
Susanne hat uns beim anziehen geholfen.

Ab da hatten wir ein föllich geschilltes urlaupsfiehling. Wir sizzen auf dem balkon unt kukken aufs Mittelmeer. Ich hab gestern zum ersten mal das meer gesehen unt bin sehr beeindrukkt. Es hat wellen unt glizzert – tagsüber in der sonne unt nachz im follmont. Wir können fon unserem balkon Susanne beim schwimmen zusehen.

Wenn Susanne wek geht sezzen wir uns auf die lehne fom sofa unt können weiter aufs meer kukken.

Wir haben auch drinnen einen guten aussichzplazz.

Heute is unser erster richtiger follschtändiger urlaupstag unt wir haben ihn mit einem tee in einer passenden schtielsicheren majorkatasse begonnen.

ein gute morgen tee

Eins schteht jezz schon fest. Ich finde urlaup klasse.

Klara is schtolze bikiniträgerin

Am lezten mittwoch waren Klaudija unt Siggi unt Bürokratis bei uns. Klaudija hat den bikini für Klara mitgebracht. Die war echt super aufgeregt.

Der bikini war als geschenk eingepakkt.

Sie hat fast das geschenkbant nicht aufgekricht – aber dann doch.

entlich aufgekricht

Sie hat ihre bluse ausgezogen unt zuerst das bibinihößchen anprobiert.

es paßt!

Was ein glükk! Das hößchen paßt unt sieht super ßexie aus! Klara hat Klaudija einen kuß gegeben unt das bikinioberteil angezogen.

das oberteil paßt auch!

Nun ist das glükk perfekt. Klaras bikini paßt wie maßgeschneidert unt Klara is föllich häppi!

Klara hätte gerne einen bikini

Susanne unt die teddymädels haben wieder einmal ein sehr schönes apartment auf Majorka gebucht. Die mädelsreise wirt im september schattfinden unt Klara darf mit. Klara hat sich die bilder der lezzten majorkamädelsreisen angekukkt unt festgeschtellt daß alle außer Hariod bikinis haben unt zwar alle rote mit weißen punkten. Zimti hat Klara erzählt daß die bikininäherin Klaudija is unt daß Klaudija for der lezzten reise alle gummis an den bikinihößchen erneuert hat. Klara hat sich ein herz gefaßt unt Klaudija gefragt op sie ihr auch so einen schönen roten bikini mit weißen punkten nähen kann. Klaudija hat ja gesagt. Sie wußte aber noch nicht op sie noch genug roten schtoff mit weißen punkten hat.

Zur forsicht haben Klaudija unt Klara in die schtoffkiste fon Susanne gekukkt.

suchende blikke in die schtoffkiste

So richtich hat kein schtoff gepaßt. Einer kam aber doch in frage. Das war der aus dem Trios hose is.

ein möglicher bikinischtoff

Weil der bikini ja sehr knapp is hatte Klaudija bedenken daß er dann nur einfarbich rot würde. Es gap noch einen alternatiefschtoff.

noch ein alternatiefschtoff

Bei diesem schtoff hatte Klaudija die bedenken daß der bikini dann geschtreift würde weil die punkte zu weit auseinander sint.

Dann gings um die größe unt aus den bikinis fon Zimti unt Fuxi unt Grundi wurde ein passender gesucht.

welcher passt am besten?

Klara hat alle anprobiert unt der fon Grundi paßt ihr perfekt.

Grundis bikinihößchen paßt auch Klara.

Damit hatte Klaudija eine forlage. Sie hat noch einen rest fon dem roten schtoff mit den weißen punkten gefunden unt musste prüfen op der reicht.

reicht der schtoff?

Es war knapp aber es könnte klappen wenn Klaudija sich nicht ferschneidet.

der zuschnitt fom hößchen is fertich

Dann kamen die seume dran.

mit seumen

Dann hat sie nach der forlage das bikinihößchen für Klara fertich genäht.

Klaras bikinihößchen

Als lezztes hat sie noch das oberteil geschneidert und danach war der bikini komplett fertich unt der schtoff komplett alle.

fertiger bikini für Klara

Klara hat bisher nur die bilder gesehen. Näxte woche kommen Klaudija unt Bürokratis unt Siggi zu uns unt dann gibs die anprobe. Klara is schon ziemlich aufgeregt. Hoffentlich paßt der bikini. Ich poste die fotos näxte woche.

Trio wollte biersomeljer werden

Unser freunt Trio lebt bei Klaudija unt Manne unt trinkt leidenschaftlich gerne bier

Trio liebt bier!

– wie Hertie.

Hertie auch.

Lezzte woche hat Trio erfahren daß es biersomeljers gibt. Er wollte sofort einer werden. Er wollte eine ausbildung machen unt dann als biersomeljer jeden tag jede menge bier ferkosten (unt trinken) unt damit gelt ferdienen. Wir können das gut ferschtehen unt Klaudija unt Manne konnten das auch. Klaudija hat Trio dann aber die konsekwenzen aufgezeigt. Er müsse dann jeden tag zu seiner lehrschtelle fahren unt acht schtunden lernen unt schpäter müsse er dann zu seiner arbeizschtelle fahren unt acht schtunden arbeiten. Währent der lehre unt der arbeit dürfe er das bier nur kosten unt im schnäuzchen rumwirbeln aber nicht schlukken weil er sonst ja ziemlich schnell betrunken würde. Bei diesen konsekwenzen ferschwant sekunde für sekunde Trios berufswunsch unt er freute sich sehr gemütlich mit Burschi unt Manne ein bier zu trinken.

Ich hatte auch einmal einen berufswunsch. Ich wollte gerne restaurangtester werden. Mir hat Susanne die konsekwenzen ferdeutlicht unt ich mag gar nicht dafon schreiben. Jezt is es mir fiel lieber als einfacher gast in einem restaurang das essen zu genießen.

Ich hap einen tollen schpizznamen

Ich glaube ich bin die einzige teddybärin in unserer großen runde die einen schpizznamen hat. Der ist ganz neu weil ich ihn erst gestern bekommen habe. Das kam so:

Ich habe eine große leidenschaft. Ich sizze gerne auf dem balkon unt kukke runter.

Ich sizze gerne auf dem balkon unt beobachte das leben unten

Ich finde das sehr schpannent. Ich sehe wie die autos sich beim apbiegen anhupen unt um die forfahrt schtreiten. Ich sehe fahrratfahrer unt fahrratfahrerinnen die sich nicht um die ferkehrsregeln scheren. Ich sehe fußgänger unt fußgängerinnen mit hunden oder ohne. Ich sehe kinder unt kann einen außschnitt fom schportplazz sehen. Außerdem gipt es fiele fögel die ich beobachten kann – besonders krähen unt tauben unt schpazzen. Ich kann sehr lange so sizzen unt kukken.

echt schpannent

Was auch noch echt klasse beim balkonsizzen is is daß apuntzu was lekkeres forbei gebracht wird. Mal is es ein glas prosekko – mal is es ein tee oder ein kaffee.

mal kukken op was lekkeres kommt

Als ich gestern zum balkon gegangen bin hat Martin mich mit „Hallo Miss Bälkonie“ begrüßt unt da hatte ich meinen schpizznamen. Ich finde Miss Bälkonie einen ganz tollen schpizznamen unt ich bin die einzige die einen hat.

Wir haben zusammen nachgedacht unt unter uns teddys niemand anderen mit einem schpizznamen gefunden. Sammi hat fast einen schpizznamen der aber keiner is sondern eine aposizjohn: Sammi, der gourmand gourmet.

Ich bin sehr schtolz auf meinen schönen schpizznamen Miss Bälkonie!

Das ergepniß meiner kundenbefragung

Ich bin nicht sehr zufrieden mit dem ergepniß meiner kundenbefragung. Es gap nur zwei reakzjohnen. Eine telefonische fon Herties freundin Anjelika unt eine iehmail fon Klaudija unt Manne.

Bei dem tip fon Anjelika bin ich mir nicht sicher op sies ernst meinte oder op sie mich feräppeln wollte. Sie meint wir sollen im park nordikwoken weil Susanne beim nordikwoken fiele schöne dinge erlept über die man schreiben könnte. Susanne hat aber keine schreipblokkade unt wir haben keine nordikwokingschtökke. Keine nordikwokingschtökke sint für uns allerdings auch nicht das einzige problem warum wir nicht im park nordikwoken.

In der iehmail fon Klaudija unt Manne senden sie mir große anerkennung unt zuschpruch daß es auch wieder besser wirt mit der schreipblokkade oder besser gesagt ohne die! Sie sagen ich soll einfach mal abwarten. Das mache ich jezz unt ferapschiede mich in die erste sommerpause fon teddymagie.

Schreipblokkade lösen

Susanne hat einen njuhsletter bekommen. Die überschrift war „schreipblokkade lösen oder wortschazfundus erweitern“. Das hat mich sehr intereßiert weil ich immer noch eine schreipblokkade habe.

so sieht eine schreipblokkade aus

In dem njuhsletter schtant aber nur wie man seinen wortschazfundus erweitern kann. Man schreipt das wort für das man wariazjohnen sucht auf ein blatt papier. Dann lehnt man sich entschpannt zurükk unt läßt die wörter die einem dazu einfallen schprudeln unt schreipt sie auch auf das blatt. Ich bin mit meinem wortschazfundus aber ganz zufrieden. Ich leide unter einer schreipblokkade.

Susanne hat versucht mir mit einer metode zum lösen fon schreipblokkaden zu helfen. Zuerst haben wir das kernproblem ermittelt. Bei mir liegt es zurzeit daran daß mir kein schpannendes oder intereßantes tema einfällt. Meine freunde habe ich schon befragt. Die antworten waren nicht hilfreich.

Im zweiten schritt sollte ich mir über die zielgruppe des blogs klarwerden. Meine Zielgruppe sint alle die teddybären mögen unt sich für das leben fon teddybären intereßieren. Das hilft mir auch nicht.

Dritter schritt war guhgel fragen. Wenn man da „intereßantes über teddybären“ eingipt kriegt man keine Antwort. Es ist erschtaunlich daß es eine frage gibt auf die guhgel keine antwort weiß.

Dann hat Susanne mir erzählt was ein meintmäp is. In die mitte kommt das zentrale tema unt dann die untertemen als arme drumherum. Ich hap alle kategorien fon teddymagie als untertemen genommen.

die temen fon teddymagie

Dann bin ich alle untertemen durchgegangen. Bei jedem tema hap ich überlegt was gerade los is. Die komentare zu problematischen temen hap ich rot geschrieben unt die zu fielferschprechenden grün. Das ergepnis hat mich gar nicht gefreut. Ziemlich fiel rote äste unt nur ein grüner.

mein fertiges meintmäp

Damit bleibt mir als lezte idee nur noch eine kundenbefragung. Das mach ich jezt mal unt frag alle die teddybären mögen unt sich für das leben fon teddybären intereßieren: was wollt ihr über das leben fon teddybären wissen?

Ich freue mich auf eure antworten an sammi@teddymagie.de.