Es war sooo schön in der oper

Blacky, Siggi, Bürokratis unt ich lieben opern. ich weiß nich mehr wann ich das entdekkt hap das ich opern so schön finde aber jezz ist es schon eine ganze weile so. Susanne und Klaudija kaufen immer karten in der ersten reihe im rang. Fon da können wir am besten gukken unt es kann sich niemant direkt for uns sezzen. Wir ziehen immer unsere seidenpaislifliegen an wenn wir in die oper gehen. Susanne hat uns allen die gleichen gemacht – aus einer krawatte fon Martin. Ich trag meine seidenpaislifliege aber auch sonst sehr gerne. Beim Ferreisen nehm ich auch mal eine rote schleife wenn ich denke das ich mit der seidenpaislifliege owerdresst bin.

wir fier mit unseren seidenpaislifliegen in der oper
wir fier mit unseren seidenpaislifliegen in der oper

Blacky war der letzte fon uns der die oper lieben gelernt hat. Der hat immer gedacht opern wären nur was für mädchen unt nichts für äkschenliebende schwarzbären. Aber wir haben ihm so oft fon unseren tollen abenden erzählt das er dann doch mal mitgekommen ist. Unt jezz findet er opern auch sehr kuhl. Er hat auch die absolut kuhlste art sie zu genießen.

die absolut kuhlste art eine oper zu genießen
die absolut kuhlste art eine oper zu genießen

Diesmal war die oper anders als wir es gewohnt sint unt das war sehr klasse. Es war eine mischung aus wideo unt animazjon unt den lebendigen opernsängerinnen unt opernsängern. Das hat sich richtik gemischt. Zum beischpiel hat der papageno die wideokazze gestreichelt unt dann hat sich der kopf der wideokazze so bewekt als wäre es eine lebendige kazze. Die sängerinnen unt sänger haben auf kleinen podesten oben an einer want geschtanden unt dass kamen die bilder unt das hat so ausgesehen als wenn die sänger im walt stehen oder unter wasser sint oder op sie etwas in der hant halten. Wir fanden das alle sehr gut unt schpannent.

Nach der oper waren wir dann noch einen wein trinken. Das tun wir immer wenn wir ein schönes iwent hatten. Wir erzählen dann noch was uns besonders gut gefallen hat.

nach der oper mit einem wein beim erzählen
nach der oper mit einem wein beim erzählen

Siggi unt Bürokratis haben ihren besuch bei uns beendet unt sint nun wieder bei Klaudija.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.