wir hatten schturmfreie bude

Susanne unt wir teddys hatten schturmfreie bude weil Martin zu besuch zu seiner mutter gefahren ist. Ich hap gehört dass der begriff schturmfreie bude daher kommt dass junge leute zuhause ordentlich partie machen konnten wenn die eltern über nacht nicht nach hause kamen – dann konnten die freunde die wohnung schtürmen.

Bei uns gaps keine schtürme. Wir haben uns zwei gemütliche abende for der glozze gemacht. Am ersten tag gaps lekkeres resteessen unt am zweiten Susannes heimliches lieplinksessen – grünes gemüse! Das ißt sie nur wenn Martin nicht da ist weil er das nicht mag. Wir mögen das auch nicht aber das zählt nicht – sie ißt es trozdem. Grünes gemüse ist schpinat mit kartoffeln unt schpiegeleiern. Susanne hat das als kint fon Teo immer gekocht gekriekt unt sie fant das lekker – es ist so eine art kondizjohnierung bei ihr.

Ick kann das gut ferschtehen weil mein lieplinksessen körri wurst mit pommes hap ich auch als erstes gekriekt nachdem Susanne unt Martin mich aus dem teeladen ausgelöst hatten. Das kann man im beitrag fom 22. august 2016 nachlesen. Da hatte Blacky mich zu meinem geburztag interwjuht unt ich hap erzählt wie ich zu Susanne unt Martin gekommen bin.

Heute kommt Martin wieder nach hause unt heuten abent giept es knusprigen putenoberschenkel aus dem ofen mit wirsinggemüse mit schpekk – lekker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.