fom umgang mit zwikkmühlen

Ich glaube alle leser unt alle leserinnen fon teddymagie kennen die situazjohn wenn man in einer zwikkmühle stekkt.

Als gourmand-gourmet kenne ich das sowieso – soll ich erst die schoki oder erst den keks essen? Das ist keine echte zwikkmühle weil es sorum und sorum schmekkt unt man auch fon beidem etwas in den munt schtekken kann.

Manchmal sint zwikkmühlen  ernster: soll ich meine lieplinkssendung kukken oder mit Martin zu abent essen? Diese zwikkmühle hat Martin für mich aufgelöst – er ist mit dem abentessen for den fernseher gekommen unt so konnte ich sowohl meine Lieplinkssendung weiterkukken als auch das abentessen ferdrükken. Das ist glükk beim zwikkmühlenlösen.

Zimti unt Fuxi stekken in einer sehr schwierigen zwikkmühle. Sie wohnen sehr gerne zusammen bei uns. Aber eigentlich wont Fuxi bei Teo. Der ist aber schtark behindert unt muss sich um sich selps kümmern unt kann nicht auch noch für die teddybären sorgen. Die zwikkmühle für Zimti unt Fuxi ist nun: Kann Fuxi einfach so bei uns bleiben? Oder soll sie wie Oskar offizjell umziehen? Und was ist mit den anderen teddys die noch bei Teo wohnen? Das ist sehr schwierich!

Susanne ist eine ausgebildete zwikkmühlenauflöserin. Die kennt ein logisches ferfahren mit dem man zwikkmühlen aufmalen unt formulieren unt dann eine lösung entwikkeln kann. Wir haben beschlossen dass sie uns das beibringen soll.

Wir kennen noch einen meister im zwikkmühlenauflösen. Das ist Pu der bär. Als der zu Kaninchen zu besuch ist unt Kaninchen ihn fragt op er honich oder süßen rahm auf sein brot will sagt Pu: Beides! – zwikkmühle wek!

Im prinzip funkzjohniert das bei Susanne auch so. Sie sagt man soll keine kompromisse suchen sondern eine winnwinnlösung. Das ist eine womit man hinterher so richtich runtherum zufrieden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.