Ich hap meine neue fliege

Susanne hat mir heute eine neue fliege genäht. Wir haben ein forherbilt gemacht.

das forherbilt

Auf dem bilt sieht die alte fleige noch ganz gut aus. Ich hap Susanne gebeten sie nicht wekzuschmeißen sondern für notfälle aufzuheben. Macht sie hat sie gesagt.

Wir haben uns entschieden die neue fliege etwas kleiner zu machen. Das wirkt eleganter!

Alle utensieljen sint zusammen.

Dann gings los. Ich hap gelernt was reien is. Das macht man wenn man die teile zuerst prowiesorisch zusammenhalten will unt es mit dem nähen noch nicht ernst meint. Die fäden zum reien werden hinterher wieder rausgezogen.

erst einmal reien

Dann wurde zuerst der fliegenkörper genäht.

zwischenstant

Dann sah die sache schon wie eine fliege aus.

der fliegenkörper is fertich.

Wir haben uns entschieden das bant für die fliege aus leder zu machen. Das passt prima zu meinem basecap unt Susanne hatte auch nicht mehr so fiel fliegenschtoff um ein bant daraus zu nähen.

Hier is die fliege fertich.

Dann hap ich meine neue fliege angezogen. Sie passt perfekt! Is auch klar weil es ja eine maßfliege is. Jetzt kommt das nachherbilt.

das nachherbilt
mit lederbant

Ich fühl mich sehr schikk mit der schmukken neuen fliege.

2 Gedanken zu „Ich hap meine neue fliege“

  1. Liebe Gudrun,
    entschuldige bitte daß ich ers so schpät antworte. Ich bin immer nur einmal in der woche am rechner weil Susanne den sonst braucht. Mit den nähutensiljen kenne ich mich nich so aus. Die sint fon Susanne. Ich glaup aber daß du recht hast unt die schon ziemlich alt sint.
    Fiele Grüße fon Sammi

Schreibe einen Kommentar